Die Mitgliedschaft im Verein „Ohorner Angelfreunde 2003“ e.V. ist beitragspflichtig.

1.         Erklärungen:

1.1        Einnahmen sind:

Mitgliedsbeiträge, Aufnahmebeiträge, Spenden, Fördermittel, Erlöse aus Verkauf von Vereins- und Verbandsmaterial, Einnahmen aus Lehrtätigkeit, Vermögensverwaltung

1.2       Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeiträge beinhalten den vom Angelverband "Elbflorenz" Dresden e.V. (AVE) in Beitragsgruppen festgelegten, abzuführenden Anteil und die von der Mitgliederversammlung festgelegte Umlage für die „Ohorner Angelfreunde 2003“ e. V.. Beiträge sind eine Bringepflicht des Vereinsmitgliedes und im Voraus zu entrichten. Der Beitrag ist bis spätestens 15. Januar eines jeden Jahres bargeldlos auf das Vereinskonto zu zahlen. 

1.3       Beitragsgruppen sind:

1.3.1    Aktives Mitglied (Vollzahler)

1.3.2    Kinder- und Jugendbeitrag

Kinder und Jugendliche sind Mitglieder, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

1.3.3    Fördermitglied

Beitragssatz für Fördermitglieder.

Übersicht der einzelnen Beitragsuntergruppen:

Beitragsgruppen:

Beitragssätze in Euro

Erwachsene

Beitragssätze in Euro

Kinder- / Jugendbeitrag

1. Fördermitglied

45,-

 (davon 25,- Umlage)

-

2. Aktives Mitglied (Vollzahler)

110,-

(davon 25,- Umlage)

45,-

(davon 10,- Umlage)

3. Aktives Mitglied mit Erlaubnis

    für Salmonidengewässer

185,-

(davon 25,- Umlage)

120,-

(davon 10,- Umlage)

4. Erlaubnis für Salmoniden-

    gewässer mit Förderbeitrag

145.-

(davon 25,- Umlage)

-

 

2.         Rechte

Aus den Beiträgen ergeben sich folgende Rechte lt. geltender Satzung:

2.1.      Fördermitglied:

Fördermitglieder werden im Verein und beim Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden e.V. (AVE) offiziell geführt und haben das Anrecht auf die Globalversicherung des Verbandes und die Verbandszeitschrift.

2.2.      Beitrag aktives Mitglied (Vollzahler):

Wie Ziffer 2.1 sowie das Angeln in Allgemeinen Angelgewässern laut Gewässerverzeichnis / Gewässerordnung des Landesverbandes Sächsischer Angler e.V. (LVSA)

2.3.      Beitrag aktives Mitglied mit Erlaubnis für Salmonidengewässer:

Wie Ziffer 2.1 und 2.2. sowie zusätzliches Angeln in Salmonidengewässern laut Gewässerverzeichnis / Gewässerordnung des LVSA

2.4.      Beitrag Erlaubnis für Salmonidengewässer mit Förderbeitrag:

Wie Ziffer 2.1 sowie gestattet das Angeln nur in Salmonidengewässern laut Gewässerverzeichnis / Gewässerordnung des LVSA

3.         Aufnahmebeitrag

Der Aufnahmebeitrag in den Verein beträgt für:
-       Erwachsene 50,- Euro
-       Kinder u. Jugendliche 0,- Euro

4.         Hauptverwendungszwecke der Mitgliedsbeiträge

-      Abführung an AVE u. a. zur Deckung der Mitgliedsbeiträge
       an den Dachverband
-      Pachtzahlungen und Käufe für Gewässer des AVE
       im Rahmen des Gewässerfonds
-      Fischwirtschaftskosten
-      Deckung der Unterhaltungskosten, Hege- und Pflege
       der AVE-Gewässer
-      Unfall-, Haftpflicht- und Rechtschutzversicherungen über AVE
-      Jugendarbeit
-      Vereinsarbeit der „Ohorner Angelfreunde 2003“ e.V.
       (im Rahmen der Umlage)

5.         Arbeitsstundenleistung der Vereinsmitglieder

Die Mitglieder der „Ohorner Angelfreunde 2003“ e. V. sind zur Leistung von 5 Arbeitsstunden im Kalenderjahr zur Hege und Pflege an Gewässern, an Vereinsobjekten, zur Fischwirtschaft oder in der Vereinsarbeit verpflichtet. Bei Nichterfüllung dieser Verpflichtung ist ein finanzieller Ersatz von 10,- Euro pro nicht geleistete Arbeitsstunde an den Verein zu zahlen. Mehrgeleistete Stunden sind auf das Folgejahr und/oder Familienangehörige ersten und zweiten Grades übertragbar. Der Vorstand kann in begründeten Ausnahmefällen auf schriftlichen Antrag eine Befreiung von der Verpflichtung zur Erbringung von Arbeitsstunden erteilen (Schwangerschaft, Krankheit, Alter). Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren sowie Fördermitglieder sind nicht verpflichtet Arbeitsstunden zu leisten, werden jedoch angehalten dies auf freiwilliger Basis zu tun. Vorstandsmitglieder und Revisoren, soweit sie aktive Arbeit im Verein im Rahmen der satzungsmäßigen Ziele des Vereins leisten, werden diese Arbeitsstundenleistungen angerechnet. Die Übersicht der abgeleisteten Arbeitsstunden für alle Mitglieder führt der Vorstand.

6.         Beitragsmarken und Erlaubnisscheine

Anspruchsberechtigte Vereinsmitglieder erhalten die Beitragsmarke und den Erlaubnisschein nur, wenn der Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr auf das Vereinskonto bei der Volksbank Bautzen:

BIC: GENODEF1DRS

IBAN: DE83 8509 0000 5543 4110 02

überwiesen, die Arbeitsstunden im abgelaufenen Kalenderjahr und/oder entsprechender finanzieller Ersatz nach Punkt 5 dieser Ordnung geleistet, ein gültiger Fischereischein im Original bei der Markenausgabe vorgezeigt werden kann sowie das Fangbuch des Vorjahres bis zum 15.01. des laufenden Jahres abgegeben wurde.

7.         Verlust der Mitgliedskarte

Bei Verlust der Mitgliedskarte ist der Vorsitzende bzw. Schatzmeister berechtigt ein Duplikat mit Beitragsmarken kostenlos auszustellen. Es ist ein Revisionsbeleg anzufertigen, der den Grund des Verlustes (Polizeibericht) und die Unterschrift vom Vorsitzenden und Schatzmeister beinhaltet. Dieser Bericht ist bei der Markenrückgabe mit abzurechnen. Die kostenlose Ausstellung eines Duplikates von Beitragsmarken anderer Bundesländer ist nicht möglich!

8.         Pflichten des Mitgliedes

Jedes Mitglied ist verpflichtet nach der Satzung der „Ohorner Angelfreunde 2003“ e.V. zu handeln und an der Jahreshauptversammlung des Vereins teilzunehmen. Sollte die Teil- nahme an der Jahreshauptversammlung dem Mitglied in begründeten Ausnahmefällen nicht möglich sein, so ist dies dem Vorstand spätestens 3 Tage vor der Versammlung mitzuteilen. Darüber hinaus sollte jedes aktive Mitglied an mindestens einer Vereinsveranstaltung zusätzlich zu den Arbeitsstunden teilnehmen.

Diese Beitragsordnung wurde am 16.02.2018 durch die Mitgliederversammlung der „Ohorner Angelfreunde 2003“ e.V. beschlossen und gilt für das Beitragsjahr ab dem 01.01.2019. Alle vorherigen Finanz- und Beitragsordnungen verlieren ihre Gültigkeit mit Ablauf des 31.12.2018.

Der Vorstand